Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte – Sabine Bohlmann und Kerstin Schoene

Ich muss mich tatsächlich als großer Fan der Siebenschläfer-Bücher outen. Sie sind einfach unheimlich niedlich.

Zwei wundervolle Geschichten gibt es schon und Mitte Januar wurde auch die Dritte bei Thienemann veröffentlicht.

Nachdem der kleine Siebenschläfer schon nicht einschlafen und auch nicht aufwachen wollte, möchte er nun seine geliebte Schnuffeldecke nicht hergeben.

Die Geschichte vom kleinen Siebeschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte (Buch bei Weltbild)
Die Geschichte vom kleinen Siebeschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte (Buch bei Weltbild)

Nicht hergeben ist vielleicht nicht ganz richtig. Schließlich hilft er mit seiner Schnuffeldecke die Nüsse des Eichhörnchens zu transportieren und der kleinen Haselmaus dient sie als Sprungtuch, da sie sich nicht mehr vom Baum herunter traut. Als nächstes befreit die schnufflige, knufflige, wuschelige Schnuffeldecke dem Maulwurf, der in seinem Loch feststeckt und damit herausgezogen werden muss. Immer mehr Verwendungszwecke finden sich, bei denen die Schnuffeldecke ganz wunderbar hilft.

Die wundervollen Illustrationen auf den 32 Seiten stammen wieder von Kerstin Schoene und der Text von Sabine Bohlmann.

Was bleibt mir anderes noch zu sagen als kaufen, kaufen, kaufen!

Weitere Informationen zu Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte von Sabine Bohlmann und Kerstin Schoene bekommen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.