Sarah Armstrong - Davonfliegen (Buch bei Weltbild)

Davonfliegen von Sarah Armstrong

Mit Davonfliegen hat Sarah Armstrong einen wahnsinnig aufrüttelnden Roman im Diana Verlag veröffentlicht! Sie schreibt über ein Thema, dass in meinen Augen sehr, sehr wichtig ist und in vielen Fällen unterschätzt oder gar totgeschwiegen wird. Kindesmisshandlungen sind keine erfundenen Geschichten. Es gibt sie tatsächlich und vom weg schauen, werden sie nicht aufhören.

Inhalt – Davonfliegen

Schon als sie den Mann, das erste Mal sah, bekam sie ein flaues Gefühl im Magen. Er zog gerade mit seiner Familie in Annas Nachbarhaus ein.

Sarah Armstrong - Davonfliegen (Buch bei Weltbild)
Sarah Armstrong – Davonfliegen (Buch bei Weltbild)

Kurz darauf lernt Anna die fünfjährige Charlie kennen. Das Kind und die Mutter machten einen eher verwahrlosten Eindruck. Das etwas nicht stimmt wird Anna klar, als sie das erste Mal das Weinen und die Schreie des kleinen Mädchens hört. Anna meldet es beim Jugendamt und bei der Polizei.

Als Charlie plötzlich vor ihre Türe stehet, alleingelassen von der Mutter, zieren Blutergüsse und ein menschlicher Biss Charlies Körper. Anna informiert erneut das Jugendamt.

Als sie wieder Schreie der kleinen Charlie hört und sieht, wie er das Kind kopfüber schüttelt platzt Anna der Kragen. Nach dem sie wieder beim Jugendamt anruft und man sich noch immer nicht kümmert, schafft sie Charlie in ihr Auto und fährt los.

Anna hat Charlie entführt. Was hat sie nur getan? Charlie wurde zwar misshandelt und niemand vom Jugendamt oder der Polizei hat eingegriffen, wer weiß wie weit die Eltern noch gegangen wären … und doch hat sie ein Kind entführt. Ein Schwerverbrechen. Doch Anna kann bzw. will nicht mehr zurück.

Fazit – Davonfliegen

Mich hat diese Geschichte sehr bewegt und während des Lesens habe ich mir immer wieder zwei Fragen gestellt: Tut Anna das Richtige? Wie hätte ich mich an Annas Stelle verhalten?

Natürlich darf man unter keinen Umständen ein Kind entführen. Aber was ist wenn, wie in diesem Fall, weder auf die Polizei noch auf das Jugendamt verlass ist? Hat man nicht schon oft genug in den Nachrichten gelesen oder gehört wie Kinder tatsächlich wegen Misshandlung oder Vernachlässigung – den Behörden bekannt – ums Leben gekommen sind? Ich bin mir sicher, dass man über dieses Problem stundenlang diskutieren kann – doch wo ist die Lösung? Wie kann man sicherstellen, dass Kinder nie in solch eine Situation hineingeboren werden?

Weitere Informationen zu Davonfliegen von Sarah Armstrong erhalten Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.