Während ich vom Leben träumte Buch von Estelle Lauren bei buchwelt.de

Während ich vom Leben träumte von Estelle Lauren

„Während ich vom Leben träumte“ erschien heute bei FISCHER KJB. Übersetzt wurde der Jugendroman (Altersempfehlung: 14 – 17 Jahren) aus dem Amerikanischen von Sophie Zeitz.

Bereits bekannt ist uns die Autorin durch ihr emotionales Buch „Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance“. In diesem Roman berichtete sie die dramatische Geschichte von Edens bester Freundin Lucille. Jetzt in „Während ich vom Leben träumte“ spielt Eden die Hauptrolle.

Inhalt – Während ich vom Leben träumte

Eden fiel nach einem Sturz auf einen Stein und für einige Wochen ins Koma. Als sie wieder erwacht, finden sie kaum in ihr altes Leben zurück – zu viel hat sich verändert. Ihr Zwillingsbruder ist tatsächlich mit ihrer besten Freundin zusammen. Eine Tatsache mit der Eden nur schwer zurecht kommt. Ihre Leidenschaft, das Tanzen scheint unmöglich und mit ihren Emotionen weiß Eden auch nicht wohin.

Während ich vom Leben träumte (Buch bei Weltbild.de)
Während ich vom Leben träumte (Buch bei Weltbild.de)

Einzig Joe ist ihr in dieser Zeit ein Halt. Ihn hat sie im Krankenhaus kennengelernt. Denn seine Freundin Jaz liegt ebenfalls im Koma. Eden ist davon überzeugt, Jaz während ihres Komas im Dazwischen gesehen zu haben. Jaz wollte ihr etwas sagen, doch ehe dies geschehen konnte ist Eden aufgewacht.

Jaz Schicksal lässt Eden nicht los. Vor allem, da Joe so sehr an ihr hängt. Beide haben seit vielen Jahren nur einander. So lang wie Jaz im Koma liegt, kann aus Eden und Joe kein „Wir“ werden. Eifersucht und böse Gedanken schleichen sich in Edens Herz und Kopf. Gleichzeitig möchte Eden Jaz unbedingt im Dazwischen finden um herauszufinden was sie ihr sagen wollte.

Fazit – Während ich vom Leben träumte

Wenn man „Während ich vom Leben träumte“ liest, kommt man ganz schön ins grübeln. Hauptthema von Estelle Lauren ist die Frage, was nach dem Tod passiert. Gibt es einen Himmel? Spürt man etwas?

Eden ist von diesem Thema besessen. Sie kann über ihr Erlebnis im Dazwischen mit niemanden sprechen. Sie ist sich zu unsicher ob ihre Erinnerungen tatsächlich echt sind oder sie verrückt wird. Das sie überall schwarze Blumen sieht, macht es nicht besser.

Ich denke, dass schon viele sich selbst die Frage gestellt haben, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Das geht bis hin zur Frage, ob es Gott gibt oder nicht. Eden durchlebt auf den 320 Seiten eine harte Zeit und es ist sehr spannend, sie dabei zu begleiten.

Weitere Informationen zu Während ich vom Leben träumte von Estelle Lauren erhalten Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.