Zimt & weg von Dagmar Bach

Heute erscheint der erste Band der Zimt-Trilogie von Dagmar Bach in den Buchhandlungen. Es ist ihr erstes Buch welches bei FISCHER KJB veröffentlicht wird und erzählt auf 320 Seiten die verrückte Geschichte von Victoria King.

Inhalt – Zimt & weg

Vicky steckt seit ihrem zwölften Lebensjahr in einer verzwickten Situation. Denn sobald sie einen Zimtschnecken-Geruch wahrnimmt, springt sie in eine andere „Parallelwelt“. So lautet zumindest die Erklärung für diesen Ortswechsel von ihrer besten Freundin Pauline. Dazu kommt, dass es sich nicht um nur irgendeine Parallelwelt handelt. Vicky landet bei ihrem „Zwillings-Ich“. Gleiche Person, nur lange Haare, ein modischeres Auftreten und ein komplett anderes soziales und familiäres Umfeld. Zimt & weg von Dagmar Bach weiterlesen

Der kleine Groll und das große Magische – Miriam Cordes

Das liebevoll gestaltete Bilderbuch „Der kleine Groll und das große Magische“ erschien heute im Oetinger Verlag.

Inhalt:

„Ich muss dir etwas zeigen!“

„Es ist … MAGISCH!“

Damit bekommt der kleine Gren seine komplette Familie aus den Federn. Erst Bruder Gran, dann Mutter und Papa Groll und letzten Endes auch Baby Groll. Doch eine fehlt: Wo ist Grete? Der kleine Groll und das große Magische – Miriam Cordes weiterlesen

Wenn Sonntag ist – 52 Geschichten zum Vorlesen

37 Kölner Autorinnen und Autoren haben sich zusammengesetzt und für unsere kleinen Bücherfreunde insgesamt 52 niedliche Geschichten zusammengeschrieben. Eine Geschichte für jeden Sonntag im Jahr. Damit man bei so vielen Geschichten nicht den Überblick verliert gibt es ein integriertes Lesebändchen, das man immer vor die nächste Geschichte schieben kann.

Die im Vorwort genannte Entstehung des Buches hat mir sehr gut gefallen und auch die liebevollen farbigen Illustrationen von Verena Körting im Innenteil zeigen, dass dieses Buch aus dem Loewe Verlag etwas ganz besonders geworden ist. Wenn Sonntag ist – 52 Geschichten zum Vorlesen weiterlesen

Kleines Afrika von Antje Damm

Cover_kleines_Afrika_300Gerade ist im Herbstprogramm des Tulipan Verlages Kleines Afrika von Antje Damm erschienen. Viele sollten die bekannte Kinderbuchautorin bereits kennen, denn von ihr gibt es schon eine ganze Menge bezaubernde Bücher.

Inhalt – Kleines Afrika

Bei ihrem Nachbarn Prömme entdeckt die kleine Frida ein Foto, auf dem ihr Nachbar auf einem echten Elefanten sitzt. Boar! Prömme hat tatsächlich schon die ganze Welt gesehen, sagt er.

Anschließend kann Frida das Bild einfach nicht vergessen. Kurzerhand packt sie ihren Rucksack, schnappt sich ihr Stoffäffchen Liselotte (ohne sie geht in der weiten Welt gar nicht) und läuft nach Süden. Denn Frida weiß, dass die Elefanten in Afrika leben und Afrika liegt bekanntlich ja im Süden.

Doch halt, in welcher Richtung liegt Süden überhaupt? Als Frida das geklärt hat, geht die große Reise in die weite Welt los. Und Tatsache, sie findet Little Africa!

Was sie hier erwartet? Findet es heraus…

Fazit – Kleines Afrika

Kleines Afrika ist ein außergewöhnliches Kinderbuch ab sieben Jahren. Es enthält sehr niedliche Illustrationen, von der Autorin selbst gezeichnet.

Es beinhaltet nicht nur tolle Farbillustrationen sondern auch eine süße Geschichte von einem mutigen kleinen Mädchen, das nicht davor zurückschreckt, die große weite Welt zu erkunden. Auf 64 Seiten können sich die jungen Leserinnen von Frida inspirieren lassen.

Wie es weitergeht? Im Frühjahr 2016 könnt ihr euch auf einen Kinderbuchroman ab acht Jahren freuen! Der Titel heißt „Petersilie“ und erscheint ebenfalls im Tulipan Verlag.

Weitere Infos zu Kleines Afrika von Antje Damm bekommt ihr hier.

one earth kids – Entdecke die Welt!

41116821nDer Sinn hinter One Earth Kids ist, das die Kinder selbstständig und spielerisch ihr Wissen über Geografie, Tiere und Pflanzen erweitern können. Bei diesem Paket erhält man eine riesige Karte zum Aufstellen, jede Menge schöne Magnete und ein interessantes Infoheft.

Inhalt des Infoheftes

Hier erhält der kleine Naturforscher Anregungen für verschiede Spielideen, die die Kids sowohl allein, als auch gemeinsam mit Freunden oder mit den Eltern ausprobieren können.

Als nächstes erfährt man spannende Fakten über die Themen Geografie und Astronomie z. B. über die Weltmeere, über die Sonne und den Mond bis hin zu den höchsten Bergen der Welt. Weiter geht die Reise zu den Themen Landwirtschaft und Vegetation. Wusstet ihr, dass Erdbeeren nicht zu den Beerenfrüchten zählen, sondern zu den Nüssen?

Des Weiteren wird das Thema Naturphänomene behandelt. In meinen Augen ein besonders spannendes Thema! Egal ob Erdbeben, Vulkane oder Waldbrände über alles gibt es spannende Infos. Wer vor der Familie oder den Freunden angeben möchte, sollte sich besonders intensiv mit den Rekorden der Tierwelt beschäftigen! Wer kann schon von sich behaupten zu wissen, dass es mehr als 6000 Arten von Marienkäfern gibt?!

Noch viel, viel mehr hat das spannende Infoheft zu bieten, lasst euch überraschen!

Der Kinderatlas41116821_deta_1

Ausgebreitet ist die Spielkarte mit Satellitenbildern und noch weiteren Kurzinformationen über verschiedene Länder einfach riesig! Bis zu 162 cm!

An ihr können die kleinen Entdecker die 180 Spiel-Magnetfiguren befestigen. Wo lebt das Flusspferd und wer sagt „Buenos dias.“?

Ein wortwörtlich riesiger Spielespaß!

Eine super Idee von eoVision und sehr lehrreich!

Weitere Informationen zu one earth kids bekommen Sie hier.

Geschichten von großen und kleinen Tieren

9783851977905In dem liebevoll gestalteten Kinderbuch findet man achtzehn tolle Kurzgeschichten. Wie schon der Titel verrät, sind es Geschichten über die unterschiedlichsten Tieren. Ob Maus, Elefant oder Giraffe, alle haben ihre kleinen Problemchen. Der Elefant leidet unter den Spötteleien der anderen wegen seinen großen grünen Ohren oder die Giraffe unter ihren Halsschmerzen.

Das Buch hat auf jedenfall viel zu bieten! Die einen Geschichten bringen den Leser zum Lachen und die anderen appellieren an das Mitgefühl oder beinhalten eine kleine Weisheit.

Die Geschichten stammen von folgenden Autoren: Georg Bydlinski, Susa Hämmerle, Christine Rettl, Michaela Holzinger, Renate Welsh, Erwin Moser, Käthe Recheis, Erich Weidinger, Vera Ferra-Mikura, Kai Aline Hula, Nobert Landa, Friedl Hofbauer, Saskia Hula, Jutta Treiber und Mira Lobe. Die schönen Illustrationen sind von Franz Hoffmann.

Das Cover sagt bereits aus, für was das Buch sehr gut geeignet ist. Es zeigt einen Fuchs, der es sich im Dunklen gemütlich gemacht hat und liest. Als Vorlesebuch haben sowohl Eltern als auch Kinder jede Menge Spaß und Abwechslung. An einem Tag muss man sich mit einer kürzeren Geschichte begnügen, dafür wird man beim nächsten Mal mit einer längeren belohnt. Oder man schafft es einfach, den Vorleser dazu zu bringen eine weitere Geschichte vorzulesen 🙂 Das Buch lädt natürlich auch zum selber lesen ein. Es hat eine angenehme Schriftgröße und die einzelnen Kapitel sind nicht lang.

Eine schöne Idee, ist die kleine Beschreibung der Autoren am Ende des Buches! Für mich war es das erste Kinderbuch aus dem Obelisk Verlag und ich muss sagen, dass dieses Kinderbuch mal etwas anderes ist.

Weitere Informationen zu Geschichten von großen und kleinen Tieren bekommen Sie hier.

Für dich! von S. Lütje und S. Bougaeva

9783789175602Dieses Jahr im Januar veröffentlichte der Oetinger Verlag ein ganz niedliches Pappbilderbuch für unsere kleinen Buchliebhaber. Darin enthalten sind viele tolle farbige Illustrationen von Sonja Bougaeva und eine liebevolle Kindergeschichte, verfasst von Susanne Lütje.

Die Hamburgerin Sonja Bougaeva veröffentlichte bereits 2012 ihr erstes Bilderbuch und bis heute erscheinen regelmäßig neue. Texterin Susanne Lütje wiederum ist ein Allround-Talent! Sie schreibt nicht nur Kinderbücher, sondern auch Theaterstücke und diverse Drehbücher. Unter anderem ist sie für ihre Kinderbücher von Paul und Pauline Poltergeist bekannt geworden.

Das Pappbilderbuch „Für dich!“ hat ein handliches Format von 170 x 170 mm und ist sehr gut für kleine Kinderhände geeignet. Ausgerichtet ist die Geschichte „Für dich!“ bereits ab 18 Monaten, wird aber sowohl Groß als auch Klein erfreuen.

Was erwartet inhaltlich den Käufer?

Erzählt wird eine kurze Geschichte über all die schönen Dinge die die Mutterkatze für ihr Katzenjunges tut. Sei es zum Beispiel den Regen zu vertreiben, riesige Berge zu versetzten oder die sieben Zwerge zu finden. Alles macht die Mutter für ihr Kind möglich. So wie es auch im wahren Leben sein sollte.

Fazit:

Tolle Illustrationen und ein liebevoller Text. Mir gefällt dieses kleine Buch sehr gut und ich hoffe, dass es vielen kleinen potentiellen Leseratten genauso geht!

Weitere Informationen zu Für dich! von Susanne Lütje und Sonja Bougaeva bekommen Sie hier.

Ich zeig dir das Glück, kleines Küken

In dem Kinderbuch „Ich zeig dir das Glück, kleines Küken“ erwarten den kleinen Zuhörer drei wundervolle Bilderbuchgeschichten. Geschrieben von Amy Hest und mit viel Liebe illustriert von Anita Jeram.

Inhalt – Ich zeig dir das Glück, kleines Küken

  • Von der Karotte, die nicht wachsen wollte
  • Vom Drachen, der nicht fliegen wollte
  • Vom Stern, der nicht gepflückt werden wollte

In diesen drei Kurzgeschichten wird die Geduld des kleinen Kükens immer wieder auf die Probe gestellt. Ständig wird es von seiner Großtante für Dinge gelobt, die es schon sehr gut konnte und trotzdem war es dem kleinen Küken nicht genug. Was bringt es ihm denn gut zu hüpfen oder sich gut strecken zu können, wenn es dann doch nicht das bekommen kann was es gern hätte?!

Mit etwas Nachhilfe und einigen Erklärungen seitens der Großtante versteht das kleine Küken die Welt schon ganz bald besser…

Fazit – Ich zeig dir das Glück, kleines Küken

Wer kennt das Problem hinter dieser Thematik nicht? Ungeduldige Kinder gibt es überall. In diesem Fall handelt es sich aber nicht um ein Kind sondern um ein kleines niedliches Küken. Die Geduld wird in diesem Buch durch die Großtante des Kükens dargestellt, die gleichzeitig lobt und Erklärungen bietet.

Die besonders große Schrift eignet sich wunderbar zum Vorlesen und die Bilder sind einen echtes Highlight. Das Hardcover ist mit 25,8 x 26,7 cm ziemlich groß und bietet 56 Seiten.

Laut dem Loewe Verlag ist dieses Buch geeignet für Kinder ab zwei Jahren. Doch meiner Meinung nach, kann man dieses Buch mit jedem Alter lesen. Denn zu lernen was Geduld bedeutet, dafür ist man nie zu alt. 🙂

7403

Weitere Informationen zu Ich zeig dir das Glück, kleines Küken von Amy Hest bekommen Sie hier.

 

Herr Hase und der ungebetene Gast

7318_Hr_Hase.inddEin wundervolles neues Kinderbuch aus dem Loewe Verlag ist „Herr Hase und der ungebetene Gast“ von Steve Smallman und Tim Warnes.

Allein schon das Kinderbuch in den Händen zu halten ist ein echter Hit! Die Farben des Hardcovers sind wundervoll kräftig und die Illustration total niedlich. Das Buchformat von 26,5 x 28,5 cm ist absolut Kindergerecht und lässt sich sehr gut in den Händen halten.

Öffnet man das Kinderbuch ab drei Jahren, findet man auch hier die wundervollen Farben und Illustrationen wieder.

Inhalt – Herr Hase und der ungebetene Gast

Herr Hase liebt nichts mehr als Ordnung, sowohl vor seiner Hasenhaustür als auch dahinter.

Auf einem seiner Streifzüge findet er einen runden Stein. Perfekt kann er damit seine Wohnung dekorieren. Doch auf einmal stellt sich heraus, dass es sich nicht um einen Stein sondern um ein Entenei handelt. Plötzlich sieht sich Herr Hase im puren Chaos wieder. Schnellstens muss er den kleinen Unruhestifter zu seiner Mutter bringen. Doch die Suche erweist sich als nicht ganz so einfach…

Fazit – Herr Hase und der ungebetene Gast

Die farbenfrohen Illustrationen stammen von Tim Warnes und der liebevolle Text von Steve Smallman. Beide haben ein ganz tolles Kinderbuch geschaffen, welches noch nicht einmal teuer ist! Für einen kleinen Preis bekommt man eine super Geschichte, die bestimmt jeden kleinen Zuhörer begeistern wird.

Weitere Informationen zu Herr Hase und der ungebetene Gast bekommen Sie hier.

Abrakazebra – Jeder braucht ein bisschen Zauberei

41727451nAbrakazebra ist ein ganz tolles Kinderbuch von Helen und Thomas Docherty, vor kurzem erschienen im ellermann Verlag. Der Text stammt von Helen und die Illustrationen von Thomas Docherty.

Es ist eine schöne Geschichte über die Wichtigkeit von Toleranz, die wunderbar zum Vorlesen geeignet ist.

Inhalt – Abrakazebra

Die Tiere, vor allem die Kinder, in Nichtviellos langweilen sich ganz schrecklich. Jeder neuer Tag ähnelt dem bereits vergangenem. Der einzige, der für die Kinder etwas interessant ist, ist Onkel Ziege und der genießt die Aufmerksamkeit.

Eines Tages kommt ein Zebra nach Nichtviellos und baute seinen kleinen fahrbaren Zirkus auf. Die Kinder sind begeistert und auch die Erwachsenen nehmen das Zebra herzlich auf. Das Zebra hat eine reiseträchtige Vergangenheit und wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich sesshaft zu werden. Gerührt von so viel Herzlichkeit möchte das Zebra nur zu gern das Angebot der Tiere annehmen und in Nichtviellos bleiben.

Nur für einen ist das Zebra ein Dorn im Auge. Plötzlich unbeachtet von den Kindern ist Onkel Ziege wahnsinnig eifersüchtig. Er verbreitet Lügen und sorgt dafür, dass das Zebra seinen Zirkus zusammenpackt und Nichtviellos wieder verlässt.

Doch war das wirklich die richtige Entscheidung?

Fazit – Abrakazebra

Ein wunderbares Kinderbuch und vor allem mit einem sehr wichtigem Verhaltensgrundsatz. Es zeigt wie wichtig es ist, zu seinen Fehlern zu stehen und auch selbstständig diese wieder glattzubügeln. Doch nicht nur das, auch wird beschrieben, wie schnell man aus einer Gruppe ausgeschlossen wird, nur weil man anders ist als andere.

Die Illustrationen von Thomas Docherty sind mit viel Liebe gestaltet und auch das Buchformat gefällt mir sehr gut.

Weitere Info zu Abrakazebra von Helen und Thomas Docherty bekommen Sie hier.