Die Charité – Aufbruch und Entscheidung von Ulrike Schweikert

Mit ihrem ersten Buch der Charité-Reihe („Hoffnung und Schicksal“) konnte mich Ulrike Schweikert bereits komplett überzeugen. Jetzt geht die Geschichte rund um das berühmte Berliner Krankenhaus in die nächste Runde. 

Dieses Mal begleitet man zwei starke Frauen von 1903 bis 1938. Eine spannende und vor allem revolutionäre Zeitspanne, insbesondere für die Frauenrechte.

„Aufbruch und Entscheidung“ erschien heute im Rowohlt Verlag.

Die Charité — Aufbruch und Entscheidung von Ulrike Schweikert weiterlesen

Neun Fremde von Liane Moriarty

Liane Moriarty, bestens bekannt durch das Buch und die gleichnamige Serie „Big Little Lies“, hat nun einen neuen Roman veröffentlicht. Darin begegnen sich erstmalig neun Fremde aus unterschiedlichen Gründen, um ein zehntägiges Cleansing im Tranquillum House zu absolvieren. Doch was in diesen zehn Tagen passiert hat vorher wohl keiner geahnt.

Die deutsche Erstausgabe wurde aus dem Amerikanischen von Dietlind Falk übersetzt und das Hardcover erschien dieses Jahr im August im Diana Verlag.

Neun Fremde von Liane Moriarty weiterlesen

Heideblütenküsse von Silvia Konnerth

Wer für diesen Sommer noch auf der Suche nach einem Buch zum Verlieben ist, ist jetzt fündig geworden. Denn „Heideblütenküsse“ ist genau das, was Sie brauchen. Warum? Mein absoluter Lieblingssatz aus „Heideblütenküsse“ beweist es: „Für die Liebe ist immer die richtige Zeit.“. Was für eine tolle Aussage!

Der neuste Roman von Silvia Konnerth erschien im Juli bei Blanvalet  als Taschenbuch.

Heideblütenküsse von Silvia Konnerth weiterlesen

Honigblütentage von Sofie Cramer

Mitte Juni erschien ein besonderer neuer Roman im Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Sofie Cramer war mir bereits bestens bekannt durch ihren Roman „iLove“. Jetzt bin ich gespannt, was ihre neue Geschichte „Honigblütentage“ zu bieten hat.

Gemeinsam mit Protagonistin Valerie begibt man sich auf eine nachdenkliche aber auch lustige Reise. Ziel ist einer der wohl schönsten Wanderwege Deutschlands: der Heideschnuckenweg, von Celle über die Lüneburger Heide bis zurück nach Hamburg. Grund für die Reise ist eine Reportage, die Valerie von ihrer Chefin aufs Auge gedrückt bekommen hat. Honigblütentage von Sofie Cramer weiterlesen

The Mister von E. L. James

Es gibt Nachschub von der, durch „Fifty Shades of Grey“ berühmt gewordenen, Bestsellerautorin E. L. James!

„The Mister“, veröffentlicht im Goldmann Verlag, erschien im April im Buchhandel und lässt die Herzen der Fans vor Aufregung höher schlagen.

Aber was erwartet die Leser in dem neuen Roman?

The Mister von E. L. James weiterlesen

Pfauensommer von Hannah Richell

Mitte März erschien im Diana Verlag der neue Historische Roman von Hannah Richell. Darin spielt ein zerfallenes aber dennoch stattliches Herrenhaus mit dem Namen Cloudesley und zwei seiner Bewohnerinnen die Hauptrolle.

„Pfauensommer“ wurde aus dem Englischen von Christiane Burkhardt übersetzt und verspricht am Ende ein großes Familiengeheimnis ans Licht zu bringen.

Pfauensommer von Hannah Richell weiterlesen

UNSTERBLICH mein von Emily Bold

Neues von Emily Bold? Da brauchte ich gar nicht weiter überlegen, dieses Buch musste ich haben! Im letzten Jahr hat mich Emily Bold mit ihrer Dilogie „Silberschwingen“ schon süchtig gemacht.

Mit ihrer neuen Trilogie, die mit „UNSTERBLICH mein“ beginnt, hat sie mich erneut von ihr begeistern können. „UNSTERBLICH mein“ erschien Mitte März bei Planet

Inhalt – UNSTERBLICH mein

Ein Schüleraustausch führt Sam in das von Sagen umwobene Schottland. Gleich zu Beginn wird sie von mysteriösen Träumen heimgesucht. Laut ihrem Austausch-Vater zeigen Träume den Menschen ihre Bestimmung. Aberglaube oder Realität? Um Schottland, seinen Glauben und die Menschen zu verstehen begibt sich Sam auf Touri-Tour.

Dabei trifft sie zufällig ein zweites Mal auf Payton. Gutaussehend ist er in jedem Fall, allerdings

UNSTERBLICH mein
UNSTERBLICH mein
(Buch bei Weltbild.de)

benimmt er sich auch etwas eigenartig. Was Sam nicht weiß, dass sie Payton an seine Grenzen bringt. Denn in ihrer Nähe leidet er unsägliche Schmerzen. Eigentlich unmöglich, da Sam seit 270 Jahren mit einem Fluch belegt ist und daher nichts spüren kann. Trotz der unerklärlichen Schmerzen und der verblüffenden Ähnlichkeit mit einer Toten braucht Payton Sams Nähe.

Verbotene Gefühl entstehen. Doch sobald Paytons Geheimnis an die Oberfläche kommt, wird Sam ihn aus tiefstem Herzen hassen. Das kann Payton nicht zulassen. Doch hat er eine Wahl?

Fazit – UNSTERBLICH mein

Unfassbar spannend!

Schottland ist prädestiniert als Kulisse für so eine dramatische Liebesgeschichte wie die von Sam und Payton. Hexen, unsterbliche Clans und ein brutaler Überfall der zu einem lang andauernden Fluch führt. Was will man mehr?

Ich liebe Sam und Payton und ihre gemeinsame Geschichte! Denn Emily Bold hat es wieder geschafft, mich einfach ab dem ersten Kapitel zu fesseln. Ich weiß nicht wie sie es macht, aber sie soll damit auf keinen Fall aufhören. Denn solche Bücher, die man einfach nicht zur Seite legen kann, brauchen Fantasy-Fans wie ich.

Der zweite Band „UNENDLICH dein“ erscheint bereits am 15.05.2019. Viel Geduld braucht es daher zum Glück nicht.

Was nicht unerwähnt bleiben sollte, ist das wirklich gelungene Cover!

 

Weitere Informationen zu UNSTERBLICH mein von Emily Boldgibt es hier.

Wenn du das hier liest von Mary Adkins

Ende März erschien der Debütroman „Wenn du das hier liest“ von Mary Adkins im Kindler Verlag

Die 368 Seiten dieses Romans sind nicht im klassischen Stil geschrieben. Man liest das ganze Buch über E-Mails bzw. Blogeinträge. Anfangs vielleicht etwas verwirrend, aber man findet ganz schnell in die Geschichte rein. Die Deutsche Erstausgabe wurde übersetzt von Martina Tichy.

Wenn du das hier liest von Mary Adkins weiterlesen

Mein, Wie weit wirst du gehen, um ihn zu behalten? – J. L. Butler

In dieser Woche erschien ein packender neuer Roman im Rowolt Verlag.

„Mein, Wie weit wirst du gehen, um ihn zu behalten?“ stammt von der britischen Autorin J. T. Butler.  Die 539 Seiten des Romans wurden von Stefanie Kremer ins Deutsche übersetzt.

Interessant ist, dass J. T. Butler (Pseudonym der Autorin) selbst als Anwältin gearbeitet hat. Das macht die Geschichte in meinen Augen besonders authentisch.

Mein, Wie weit wirst du gehen, um ihn zu behalten? — J. L. Butler weiterlesen

Blackwood, Briefe an mich von Britta Sabbag

Das neue Buch der deutschen Bestsellerautorin Britta Sabbag „Blackwood, Briefe an mich“ erschien heute bei FISCHER FJB.

Auf den 448 Seiten des Hardcovers, bekommt Protagonistin Gesine unerklärliche Briefe von ihrem Ich aus der Zukunft. Ein Brief hat es dabei besonders in sich, nur kam der nicht von ihrem anderen Ich …

Inhalt – Blackwood, Briefe an mich

Nach dem Tod ihrer Mutter muss Gesine zu ihrer Tante in das kleine ungewöhnliche Dorf Blackwood ziehen. Der Umzug und vor allem die Eingewöhnung fallen Gesine unheimlich schwer. Leichter macht es ihr auch nicht, dass sie ausgerechnet ein Bauchkribbeln beim allseits beliebten und gutaussehenden Arian hat. Blackwood, Briefe an mich von Britta Sabbag weiterlesen