Der Sunday Lunch Club von Juliet Ashton

Wie kann man das neue Jahr besser beginnen, als mit einem wundervollen Familienroman?! Passend dazu, erschien heute „Der Sunday Lunch Club“ von Juliet Ashton im Rowohlt Taschenbuch Verlag. 

Der Roman der Spiegel-Bestseller-Autorin wurde aus dem Englischen von Silke Jellinghaus übersetzt.

Der Sunday Lunch Club von Juliet Ashton weiterlesen

Macht das glücklich, oder kann das weg? von Ulrike Schäfer

Auch im neuen Jahr steht der alljährliche Frühjahrsputz wieder an. Diesen kann man vor allem mit einer ordentlichen Ausmist-Aktion verbinden. 

Genau mit diesem Thema, verpackt in einer niedlichen Geschichte, beschäftigt sich Ulrike Schäfer in ihrem Roman „Macht das glücklich, oder kann das weg?“. 

Der Roman erschien Mitte Dezember im Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Macht das glücklich, oder kann das weg? von Ulrike Schäfer weiterlesen

Dem Horizont so nah von Jessica Koch

Mitte Oktober kam „Dem Horizont so nah“ in die deutschen Kinos. In den Hauptrollen Luna Wedler als Jessica und Jannik Schüman als Danny. 

Erst mit dem Start des Kinofilms bin ich auf das Buch, auf dem der Film basiert, aufmerksam geworden. Zum Glück! Denn „Dem Horizont so nah“ ist ein Roman, der unter die Haut geht und gelesen werden muss!

Die aktuelle Filmausgabe des Romans, mit Bildern im Innenteil, erschien im September 2019 bei Rowohlt. Die Originalausgabe gibt es bereits seit Juli 2016.

Dem Horizont so nah von Jessica Koch weiterlesen

Eine Kiste voller Weihnachten von Ralf Günther

Bereits jetzt schon auf der Suche nach einem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk? Dann habe ich hier einen guten Tipp: Eine Kiste voller Weihnachten. 

Ausgestattet mit einer wundervollen, rührenden Geschichte und zauberhaften Illustrationen von Andrea Offermann kann das kleine hochwertige Hardcover-Büchlein glänzen.

„Eine Kiste voller Weihnachten“ von Ralf Günther erschien Mitte Oktober bei Kindler.

Eine Kiste voller Weihnachten von Ralf Günther weiterlesen

Ein dänischer Winter von Sanne Jellings

Druckfrisch erschien heute die wunderbare Novelle „Ein dänischer Winter“ von Sanne Jellings bei Kindler.

Die Hamburger Autorin beschäftigt sich darin mit der u. a. durch den Film „Jenseits von Afrika“ bekannt gewordenen Karen Blixen. Während der Film in Kenia spielt, findet man sich in „Ein dänischer Winter“ in der Heimat von Karen Blixen, in Dänemark, wieder. Das Karen Blixen im Jahr 1929 in Rungstedlund zu Besuch war, beruht auf einer historischen Tatsache. Heute ist in Rungstedlund das Karen-Blixen-Museum zu finden.

Ein dänischer Winter von Sanne Jellings weiterlesen

Wie ein Leuchten in tiefer Nacht von Jojo Moyes

Es gibt ein neues Buch der beliebten Bestseller-Autorin Jojo Moyes. Mit „Wie ein Leuchten in tiefer Nacht“ hat sie mich wieder positiv überrascht! 

Die Geschichte wurde aus dem Englischen von Karolina Fell übersetzt und sie erschien wie gewohnt bei Rowohlt.

Wie ein Leuchten in tiefer Nacht von Jojo Moyes weiterlesen

Die Charité – Aufbruch und Entscheidung von Ulrike Schweikert

Mit ihrem ersten Buch der Charité-Reihe („Hoffnung und Schicksal“) konnte mich Ulrike Schweikert bereits komplett überzeugen. Jetzt geht die Geschichte rund um das berühmte Berliner Krankenhaus in die nächste Runde. 

Dieses Mal begleitet man zwei starke Frauen von 1903 bis 1938. Eine spannende und vor allem revolutionäre Zeitspanne, insbesondere für die Frauenrechte.

„Aufbruch und Entscheidung“ erschien heute im Rowohlt Verlag.

Die Charité — Aufbruch und Entscheidung von Ulrike Schweikert weiterlesen

Neun Fremde von Liane Moriarty

Liane Moriarty, bestens bekannt durch das Buch und die gleichnamige Serie „Big Little Lies“, hat nun einen neuen Roman veröffentlicht. Darin begegnen sich erstmalig neun Fremde aus unterschiedlichen Gründen, um ein zehntägiges Cleansing im Tranquillum House zu absolvieren. Doch was in diesen zehn Tagen passiert hat vorher wohl keiner geahnt.

Die deutsche Erstausgabe wurde aus dem Amerikanischen von Dietlind Falk übersetzt und das Hardcover erschien dieses Jahr im August im Diana Verlag.

Neun Fremde von Liane Moriarty weiterlesen

Heideblütenküsse von Silvia Konnerth

Wer für diesen Sommer noch auf der Suche nach einem Buch zum Verlieben ist, ist jetzt fündig geworden. Denn „Heideblütenküsse“ ist genau das, was Sie brauchen. Warum? Mein absoluter Lieblingssatz aus „Heideblütenküsse“ beweist es: „Für die Liebe ist immer die richtige Zeit.“. Was für eine tolle Aussage!

Der neuste Roman von Silvia Konnerth erschien im Juli bei Blanvalet  als Taschenbuch.

Heideblütenküsse von Silvia Konnerth weiterlesen

Honigblütentage von Sofie Cramer

Mitte Juni erschien ein besonderer neuer Roman im Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Sofie Cramer war mir bereits bestens bekannt durch ihren Roman „iLove“. Jetzt bin ich gespannt, was ihre neue Geschichte „Honigblütentage“ zu bieten hat.

Gemeinsam mit Protagonistin Valerie begibt man sich auf eine nachdenkliche aber auch lustige Reise. Ziel ist einer der wohl schönsten Wanderwege Deutschlands: der Heideschnuckenweg, von Celle über die Lüneburger Heide bis zurück nach Hamburg. Grund für die Reise ist eine Reportage, die Valerie von ihrer Chefin aufs Auge gedrückt bekommen hat. Honigblütentage von Sofie Cramer weiterlesen