Die Frauen am Fluss von Katherine Webb

Der neue Roman von Bestsellerautorin Katherine Webb „Die Frauen am Fluss“ erschien Mitte Mai im Diana Verlag.

Aus dem Englischen übersetzt wurde der Roman von Babette Schröder.

Die Deutsche Erstausgabe verspricht auf ihren fast 500 Seiten eine spannende Geschichte, die in den 20er Jahren spielt. Im Mittelpunkt steht ein brutaler Mord in dem beschaulichen Dorf Slaughterford. Die Frauen am Fluss von Katherine Webb weiterlesen

Die Charité, Hoffnung und Schicksal von Ulrike Schweikert

Der hervorragende Roman „Die Charité – Hoffnung und Schicksal“ von Ulrike Schweikert wurde im Rowohlt Taschenbuch Verlag veröffentlicht.

Thematisch greift die Autorin darin den Ausbruch der Cholera in Berlin, die damaligen Zustände in dem Berliner Krankenhaus und das Leben und Arbeiten in der Charité auf.

Inhalt – Die Charité

Berlin, 1831

Martha Vogelsang ist die bekannteste Hebamme in Berlin und Profi auf ihrem Gebiet. Eine drastische Entscheidung wird dafür Sorge tragen, dass sie ihren Beruf als Hebamme gegen den Titel der Totenfrau in der Charité eintauscht. Anstatt Leben in die Welt zu bringen, kümmert sie sich nun um die Toten. Die Charité, Hoffnung und Schicksal von Ulrike Schweikert weiterlesen

Tausend kleine Lügen von Liane Moriarty

Passend zum Start der Serie „Big Little Lies“ kann ich Ihnen den Roman „Tausend kleine Lügen“ von Liane Moriarty empfehlen, der als Vorlage für die Serie diente.

Das Taschenbuch erschien bei Bastei Lübbe und wurde aus dem australischen Englisch von Sylvia Strasser übersetzt.

„Big Little Lies“ ist eine US-amerikanische Fernsehserie die vor kurzem auf VOX ihre deutsche Free-TV-Premiere feierte. In der Serie spielen bekannte Schauspielerinnengrößen wie Nicole Kidman, Reese Witherspoon und Shailene Woodley die Hauptrolle. Auch wenn das meiste wirklich Buchgetreu verfilmt wurde, bitte nicht wundern, denn es gibt dennoch einige Unterschiede zwischen Buch und Serie. Tausend kleine Lügen von Liane Moriarty weiterlesen

Ohne ein einziges Wort von Rosie Walsh

Am 14. Mai 2018 erschien der wundervolle Debütroman „Ohne ein einziges Wort“ von Rosie Walsh im Goldmann Verlag. Auf 528 Seiten begleitet man als Leser Sarah und Eddie durch ihre von einem ständigen auf und ab verworrene Gefühlswelt.

Die Deutsche Erstausgabe wurde aus dem Englischen übersetzt von Stefanie Retterbush.

Inhalt – Ohne ein einziges Wort

Eddie und Sarah begegnen sich an einem 02. Juni in Gloucestershire. Sie verbringen eine unbeschreibliche Woche miteinander und verlieben sich unsterblich. Eddie fliegt anschließend in den Urlaub, verspricht aber sich umgehend bei ihr zu melden. Doch es folgt von ihm kein Lebenszeichen mehr. Ohne ein einziges Wort von Rosie Walsh weiterlesen

Die alte Villa am Strand von Wendy Wax

Auf den zweiten Band der Florida-Beach-Reihe von Wendy Wax habe ich mich schon sehr gefreut! Bereits im letzten Jahr hatte ich über den ersten Band „Ein Haus für einen Sommer“ berichtet. In diesem Roman standen insbesondere Nicole, Maddie und Avery im Vordergrund. Das hat sich im neuen Band auf Kyra und Deirdre ausgeweitet.

„Die alte Villa am Strand“, mit seinen 459 Seiten, erschien am 15. Mai 2018 im Rowohlt Taschenbuch Verlag und wurde dieses Mal aus dem Englischen übersetzt von Silke Jellinghaus. Die alte Villa am Strand von Wendy Wax weiterlesen

Hello Sunshine von Laura Dave

Nach „Ein wunderbares Jahr“ ist „Hello Sunshine“ der zweite Roman von Laura Dave, der in Deutschland veröffentlicht wurde.

Das Taschenbuch mit seinen 384 Seiten wurde aus dem Amerikanischen von Ivana Marinovic übersetzt und erschien am 16. April 2018 bei Blanvalet.

Inhalt – Hello Sunshine

Mit ihrer YouTube-Kochshow „A Little Sunshine“ ist Sunshine Mackenzie berühmt geworden. Doch was ihr Umfeld und vor allem ihre Fans nicht wissen, „Sunshine Mackenzie“ beruht auf einer riesengroßen Lügengeschichte. Weder ihr Nachname noch ihre Vergangenheit entsprechen der Wahrheit, auch ihre berühmten Rezepte stammen nicht von ihr. Hello Sunshine von Laura Dave weiterlesen

Irgendwas von dir von Gayle Forman

Kennen und lieben gelernt habe ich die Bücher von Gayle Forman durch das Roman-Duo „Nur einen Tag…“ und „…und ein ganzes Jahr“.

Da diese beiden Titel wirklich fantastisch waren, war ich umso neugieriger auf „Irgendwas von dir„.

„Irgendwas von dir“ erschien am 25. April 2018 bei FISCHER FJB. Auf 352 Seiten erzählt die Autorin die Geschichte der beiden besten Freundinnen Meg und Cody. Das Jugendbuch wurde aus dem Englischen übersetzt von Stefanie Schäfer. Irgendwas von dir von Gayle Forman weiterlesen

Das Versprechen der Jahre von Penny Vincenzi

Die Lytton Saga von Penny Vincenzi beginnt mit „Das Versprechen der Jahre„, welches im März 2018 bei Goldmann erschienen ist.

Der Roman, mit seinen 640 Seiten, wurde aus dem Englischen von Sonja Hauser übersetzt.

Inhalt – Das Versprechen der Jahre

Celia stammt aus gutem Hause und wusste schon immer, wie sie das bekommt was sie will.

Als ihre Eltern der Hochzeit mit Charlie nicht zustimmen wollen, wird Celia kurzerhand Schwanger und einer Hochzeit mit ihrem Traummann stand nichts mehr im Wege. Das Versprechen der Jahre von Penny Vincenzi weiterlesen

Was in unseren Sternen steht von Catherine Isaac

Der Roman „Was in unseren Sternen steht“ von Catherine Isaac erschien Ende März als deutsche Erstausgabe bei Rowohlt Polaris. Auf 416 Seiten erzählt Catherine Isaac die Geschichte von Jess und ihrer Familie, die mit einer schweren Krankheit umgehen müssen und darum kämpfen das Beste aus ihrem Leben zu machen.

Inhalt – Was in unseren Sternen steht

Jess Mutter ist schwer krank, sie leidet an der tödlichen Krankheit Chorea Huntington.Von der Diagnose ihrer Mutter erfährt Jess unmittelbar nach der Geburt ihres geliebten Sohnes William. Auch davon, dass die 50%ige Wahrscheinlichkeit besteht, das Jess die tödliche Krankheit geerbt hat. Was in unseren Sternen steht von Catherine Isaac weiterlesen

Bis zum Himmel und zurück von Catharina Junk

Nach „Auf Null / Liebe wird aus Mut gemacht“ erschien nun „Bis zum Himmel und zurück“ von Catharina Junk bei KINDLER. In ihrem neuen Roman spielt ein tragisches Familienunglück die Hauptrolle. Katja, die Protagonistin, verlor mit zwölf Jahren ihre kleine Schwester bei einem Verkehrsunfall und gibt sich auch noch viele Jahre später die Schuld daran.

Inhalt – Bis zum Himmel und zurück

Katja schreibt als Drehbuchautorin mittelerfolgreich für eine Krimiserie. Als sie dann das Angebot bekommt, eine neue und komplett eigene Familienserie zu kreieren nimmt sie das Angebot an. Bis zum Himmel und zurück von Catharina Junk weiterlesen